Über

 


Sieglinde Zehetbauer

Photo: Bertram Zehetbauer

Video

youtube

Downloads

Unterricht Gesang | Unterricht Klavier | Flyer Hochzeit  Flyer Requiem | Kurzbiografie


Neuigkeiten / aktuelle Kritiken und Interviews

Sichern Sie sich jetzt Ihre
5 – er Karte für Gesang – und Klavierunterricht
bei Sieglinde Zehetbauer, mit einem zusätzlichen Bonuspunkt!
Nach Wunsch als Onlineunterricht oder Präsenzunterricht.
Das MusikZeit Studio von Sieglinde Zehetbauer
verfügt über einen stimmungsvollen Musikraum für Onlineunterricht und einen 36 Quadratmeter grossen Raum mit Piano, Pianotanzmatte und Keyboard für Face to Face Unterricht mit Sicherheitsabstand, der die Hygiene – und Sicherheitsvorraussetzungen  in Zeiten der Coronapandemie erfüllt. Mit einsehbarem Hygiene – und Sicherheitskonzept!
Gerne unterrichtet Sieglinde Zehetbauer sie auch bei Ihnen zu Hause, wenn sie die Vorraussetzungen erfüllen.
Testen sie nun kostenlos und unverbindlich online!
Die Chorproben
Von den AiSingern / der Kantorei Prien, werden solange nötig, online mit lizenziertem Zoom Account gehalten.
Danach wieder in den Gemeindesälen der Versöhnungskirche, Rosenheim / Christuskirche,  Prien.
Neu! Der Online „Sing mit“ Chor,
sing mit uns Lieder die einfach Spass machen, ohne Konzertstress, keine regelmässigen Proben, keine Glaubensrichtung, offen für alle, flexibel.
Für Schüler*Innen und Chormitglieder von Sieglinde Zehetbauer kostenlos!
Den Link und Nähere Informationen erhalten sie nach der
Anmeldung unter sieglinde(at) szehetbauer.de

Wegen den Auswirkungen von Corona können Opern und Konzerte der Erlesenen Oper abgesagt werden, bitte informieren sie sich zeitnah auf der Seite der Erlesenen Oper hier  über die aktuelle Lage.

  • Januar 2020

Neujahrskonzert im Cuvilliestheater München, Sieglinde Zehetbauer als Sopransolistin, mit Han Bo Jeon, Tenor und dem Süddeutschen Kammerensemble, Musikalische Leitung: Markus Elsner, Kulturgipfel

  • Februar 2020
Interview in der Zeitschrift „Chiemgau Land und Leute“ https://www.chiemgau-lul.de/ Photos: Bertram Zehetbauer. Zehetbauer-Photo
  • März 2020                                    
Photo: Nicole Richter
Photo: Nicole Richter

In der Opernrarität „Des Teufels Antheil“ oder „Carlo Broschi“, hier umbenannt in „Dem Schelm die Hälfte“, von D.F.E.Auber steht Sieglinde Zehetbauer als Carlos Broschi, der Kastrat Farinelli, mit dem Orchester, Chor und Solisten der erlesenen Oper e.V. auf der Bühne des Kuko Rosenheim. hier

Kritik zur Premiere hier

  • Ab April 2020
Photo: Nicole Richter
Photo: Nicole Richter

Erleben sie die Oper “Scherz, List und Rache, von Max Bruch aus der Veranstaltungsreihe der Erlesenen Oper  “Oper am Klavier” mit Sieglinde Zehetbauer in einer der drei Hauptrollen.                                                         Musikalische und szenische Gesamtleitung:                                                                 Georg Hermannsdorfer. Näheres hier

  • November 2020

Misa criolla, Ariel Ramirez and more

Am 15.11.2020 in der Kirche Rimsting und am 21.11.2020 in der Erlöserkirche Rosenheim, mit Oscar de la Torre, Tenor, Fernando Chavez, Charango, Panflöte, Franz Lang, Percussion, Norbert Moser, Percussion, Didgeridoo, Eva Glofke Schulz, Querflöte, Rolf Staiger, Gitarre, Aribert Johannes Nikolai, Klavier, Betty Akhigbe, Kontrabass, Ein besonderes Konzert in Form einer ökumenischen musikalischen Andacht, Mitwirkende: die Kantorei – der Chor der Christuskirche, Prien, die AiSinger – der Chor der Versöhnungskirche, Rosenheim, Gesamtleitung: Sieglinde Zehetbauer

Kritiken:

Konzerte / Oper / Oratorium

  • Open air „Italienische Nacht“ in Königsberg hier und hier
  • Oper „Treemonisha“, Wiener Merker hier
  • Konzert in Bad Mergentheim Main Post hier
  • Weihnachtsoratorium in der Allerheiligenhofkirche und in Stuttgart, OVB hier
  • 100 jähriges Chorjubiläum mit dem Rupertiorchester Juli 2019, mit mehreren Chören, grossem Orchester, Sieglinde Zehetbauer sang unter anderem Rusalka (Mondlied), das Marie in die Verkaufte Braut, Musetta, Violetta hier
  • Konzerte, Kiel 2019,

Kieler Nachrichten vom 15.04.2019 hier

Parecker pur Konzert in Kiel vom 10.06.2019 hier

Rorate mit Bachkantate und kleines Konzert im Dezember 2019 in Kiel

Liveaufnahme in der St Nikolauskirche Kiel Die Uhr, C.Loewe 2019


  • Politisches Engagement in der Politik für Kultur in Rosenheim, bei der Stadtratswahl 2020 – Sieglinde Zehetbauer steht auf Platz 17 der Grünenliste als parteilose Bewerberin hier und hier
  • Soziales Engagement, Benefizkonzerte Sonnenstrahlen, hier
  • Umweltdemos „Fridays for Rosenheim“ mit selbst komponierten Song hier

Schüler*Innen Gesang und Klavier

  • Schülerbenefizkonzert der Benefizkonzertreihe Sonnenstrahlen für Familienzeit, Rosenheim mit Schüler*Innen von Frau Zehetbauer und Herr Gigglinger siehe Musikunterricht in Rosenheim hier

Musikalische Leitung

Kantorei Prien 2019

  • Sommerkonzert mit Mendelssohn,… hier
  • Klingende Adventkerzenaktion hier und hier

AiSinger 2019

  • Ausverkauftes 1.Weihnachtskonzert hier

  • Gemeinsamer Beitrag der AiSinger – Chor der Versöhnungskirche, Rosenheim und der Kantorei, Prien, Chor der Christuskirche, Prien, mit Sebastian Gigglinger, Saxophon, bei „Rosenheim singt“ im Mai 2019, Leitung, Klavier, Sologesang: Sieglinde Zehetbauer

Festival Immling

  • Musikalische Leitung und Gesang, Piano, bei zwei Weihnachtskonzerten mit dem Kinderchor Immling für Sponsoren von Immling 2019
  • Musikalische Leitung von dem Musical „the Wiz“ 2018, hier

Photo: Bertram Zehetbauer

 

 


Zur Person

Sieglinde Zehetbauer
Stimmfach: Sopran
Geburtsort: Prien am Chiemsee
Nationalität: Deutsch
Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Latein

Neujahrsausgabe der Rosenheimerin / Chiemgauerin, Raphaela Kreitmeir 2019

Kontakt

Mail


Soziale Netzwerke

  • Facebookseite facebook und unter @MusikzeitRosenheim
  • Instagramseite #MusikzeitRosenheim #sieglindezehetbauer.soprano und #sieglindezehetbauer
  • Opera Musica hier
  • Xing
  • LinkedIn

Gerne können sie ihr ein Like, einen Kommentar oder eine Bewertung  hinterlassen.


Wikipedia

hier und hier


Vita

Oper

Photo: Nicole Richter, Markus Kotschenreuther, Sieglinde Zehetbauer

Die Sopranistin Sieglinde Zehetbauer ist als freiberufliche Opernsängerin auf den Bühnen der Festivals und Opernbühnen zu erleben. Im Festival Immling, dem Freien Landestheater Bayern, Opernbühne Maxlrain und freien Opernvereinen begeisterte sie als Konstanze in „Die Entführung aus dem Serail“, (W.A.Mozart), als Gräfin in „Figaros Hochzeit“ (Mozart), als Pamina in „der Zauberflöte“ (W.A.Mozart), als Micaela in „Carmen“ (Bizet), als Woglinde im „Geheimnis des Rings / Rheingold“ (Wagner), als Sieglinde und Woglinde in „die Nibelungensaga für Kinder“ (R.Wagner), als Göttin Diana in „Orpheus in der Unterwelt“ (Offenbach), als Stasi in%

Termine

  • Fr
    10
    Jul
    2020
    20:00Bürgersaal, Fürstenried

    Freitag 10.07.2020, 20.00 Uhr Operettengala:

    "Freunde, das Leben ist lebenswert!"

    Operettengala: Freunde, das Leben ist lebenswert!

    Mitwirkende:
    Sieglinde Zehetbauer
    Anton Klotzner Tenor
    Christoph Pauli Piano

    "Freunde, das Leben ist lebenswert!"
    Genau dieses Lebensgefühl möchten all die berühmten Operettenmelodien in uns wecken.
    Lassen Sie sich mit Walzer, Polka in den noch jungen Frühling hineinbegleiten.
    Denn "Ihre Leidenschaft, ist heißer noch als Gulaschsaft!" Stimmt doch, oder?

    Programm:
    Franz Lehár „Freunde, das Leben ist lebenswert“
    Franz Lehár „Meine Lippen, sie küssen so heiß“
    Ralph Benatzky „Es muss was Wunderbares sein, von dir geliebt zu werden“
    Duett aus „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“
    und vieles mehr…

    Sieglinde Zehetbauer - Sopran
    Zehetbauer erhielt im Alter von vier Jahren Instrumentalunterricht in Blockflöte und Klavier. Es folgte eine Ausbildung an der Kirchenorgel. Nach einem Jahr an der Berufsfachschule für Musik in Altötting (1995–1996) studierte sie die Fachrichtung Katholische Kirchenmusik am Mozarteum Salzburg.[1][2] Sie studierte Orgel bei Stefan Klinda sowie Chor- und Orchesterleitung bei Hans-Joachim Rotzsch. Anschließend studierte sie Operngesang mit dem Abschluss Magister artium (2006) bei Boris Bakow bzw. an der musikalischen Opernklasse bei Reinhard Seifried sowie Lied- und Oratorium bei Wolfgang Holzmair.

    Zehetbauer nahm bereits während ihrer Ausbildung an verschiedenen Opernproduktionen der Opernklasse des Mozarteums, Salzburg, teil. Im Sommer 2004 vollzog sie den Stimmfachwechsel von Mezzosopran zu Sopran. Seit 2005 tritt sie als freischaffende Sängerin bei Konzerten und Opern im In- und Ausland auf.

    Anton Klotzner studierte zunächst Waldhorn in seiner Heimatstadt Meran.

    Anschließend entschied er sich für das Studium des Bauingenieurwesen an der TU München. Parallel nahm er privat Gesangsunterricht bei Hartmut Elbert (München) und Vito Brunetti (Bozen). Er besuchte Meisterklassen bei William Reimer in Hannover und Kurt Widmer in Basel. Er ist ein sehr vielseitiger Sänger und gestaltete diverse Rollen z.B. von Glucks Hermes,
    Händels Bajazet bis Mozarts Don Ottavio und Tamino, Leoncavallos Beppo, Strauß’ Alfred, Kálmáns Tassilo und brillierte als Wagners Rienzi in der Produktion von Opera Incognita 2018. Für seine Darstellung des Don José in der Oper „Carmen“ erhielt er 2017 den AZ-Stern. In einer besonderen Inszenierung von Verdis „Aida“ für das Ägyptische Museum in München sang er vor kurzem unter großem Beifall den Radames.

    Seine rege weltweite Konzerttätigkeit in Oper, Operette und Kirchenmusik führte ihn u.a. zu einem Solokonzert in Hong Kong mit dem Philharmonic Orchestra Hong Kong.

    Christoph Pauli nimmt als Musiker eine Ausnahmestellung ein, da er wie kaum ein anderer sämtliche Stil- und Spielarten - von der Klassik bis Rock- beherrscht.

    Sein pianistisches Rüstzeug erwarb er sich beim Klavierstudium mit Konzertexamen an der Münchner Musikhochschule und anschließendem Meisterklassenstudium bei Leonard Hokanson.
    Da ihn das reine Reproduzieren von Klassikern nicht ausfüllte, führte ihn sein künstlerischer Weg von der E-Musik über Kabarett zu Jazz und Pop, wo er auch als Komponist und Arrangeur vielfältige kreative Entfaltungsmöglichkeiten fand. Dank seiner enormen Vielseitigkeit wurde er rasch zu einem der gefragtesten Musiker in der deutschen Unterhaltungsbranche.

    1993 wurde Thomas Gottschalk auf das Talent aufmerksam und holte ihn als Musical Director in seine LATE NIGHT SHOW. In mehr als 200 Fernsehshows gelang es ihm eindrucksvoll, seine große musikalische Bandbreite zu demonstrieren.

    Karten zu 20,--, ermäßigt 17,-- € an der Abendkasse
    Vorverkauf (zzgl. VVK-Gebühr!) im Forum Schreibwarengeschäft/ Paketladen Sörensen/Schröder, Forstenrieder Allee 59 (Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr, Sa. 9.00-12.30 Uhr)
    Reservierung unter Tel. 089/ 76703258

    http://www.buergersaal-fuerstenried.de/?Programm#Anker_2

  • Sa
    01
    Aug
    2020
    19:00Chiemsee - Saal, Prien am Chiemsee
    "Con voce festiva"

     

    Photo: Bertram Zehetbauer

    so der Titel des Eröffnungskonzertes des
    Priener Kultursommers vom 01.-22. August 2020,
    im Chiemsee - Saal, in Prien am Chiemsee.
    Die Besetzung Sopran, Trompete und Orgel bietet einen ganz besonderen Reiz, der prädestiniert ist für die festliche Musik des Barocks.
    Die warmen, tiefen Töne des Cello unterstützen dies noch zusätzlich.
    Die Musiker präsentieren ein abwechslungsreiches Programm und werden sowohl solistisch als auch gemeinsam zu hören sein.
    Neben Auszügen aus der Kantate "Jauchzet Gott in allen Landen" von Johann Sebastian Bach stehen Werke von Georg Friedrich Händel und Alessandro Scarlatti auf dem Programm.

    Mitwirkende:
    Matthias Linke – Trompete
    Sieglinde Zehetbauer – Sopran
    Herbert Weß – Orgel
    Götz von der Bey – Cello

     

    Näheres:                                                                                                                                                       zu der Veranstaltung und weiteren Veranstaltungen im Rahmen des Priener Musiksommers 2020, siehe: https://www.chiemgau-orchester.de/aktuelles/

    Kartenvorverkauf:
    Ticketbüro Prien: Tel. 08051 965660
    https://www.tourismus.prien.de/ticketbuero/
    Erwachsene 23,00 Euro, Schüler und Studenten 16,00 Euro
  • Do
    31
    Dez
    2020
    17 UhrHalle / Saale Steintor - Variete Halle

    Sieglinde Zehetbauer und Han Bo Jeon mit dem Süddeutschen Kammerensemble im Cuvilliestheater, München 2020, Photo: Kai Neunert
    Sieglinde Zehetbauer und Han Bo Jeon mit dem Süddeutschen Kammerensemble im Cuvilliestheater, München 2020, Photo: Kai Neunert

    https://www.eventim.de/event/johann-strauss-gala-ein-abend-im-dreivierteltakt-steintor-variete-halle-12763000/

Audio

Videos

„Czardas“, Fledermaus, J.Strauss

Augsburg Neujahrskonzert 2017
Hier


„Ach ich fühls“, Zauberflöte, W.A.Mozart

Studioaufnahme Mozarteum
Hier


„Chi il bel sogno di Doretta“, La Rondine, G.Puccini

Aufnahme auf der Probebühne der Oper München 2015
Hier


„Panis angelicus“, C.Franck

Liveübertragung im Fernsehen
Hier


„Agnus Dei“, aus dem Requiem von Haydn

Liveübertragung im Fernsehen
Hier


Weiteres finden sie unter:

 

Video-channel Sieglinde Zehetbauer, YouTube

Hier

 

Fachpartien Oper / Operette

Photo: Kai Neunert
Photo: Kai Neunert

Hier finden sie eine Auflistung der Opern – und Operettenpartien, mit der sie Sieglinde Zehetbauer bisher auf der Opernbühne mit Orchester erleben konnten.

Anfragen richten Sie bitte an:  mail

Oper

Italienisch

„Figaros Hochzeit“ (Graefin), W.A.Mozart (italienische Sprache)

„Il re pastore“ (Aminta), W.A.Mozart (italienische Sprache)

„Don Giovanni“ (Donna Anna), W.A.Mozart (ital.Sprache)

Französisch

„Carmen“ (Micaela), G.Bizet (französische Sprache)

Englisch

„Treemonisha“, S.Joplin (engl. / dt.)

Tschechisch

„Rusalka“ (1.Meerjungfrau), A.Dvorák (in Ausschnitten) (tschechische Sprache)

Deutsch
  • Scherz, List und Rache (Scapine), Max Bruch (deutsche Sprache)
  • La part du diable / Dem Schelm die Hälfte (Carlo Broschi), D.F.E.Auber (deutsche und italienische Sprache)
  • „Die Entführung aus dem Serail“ (Konstanze), W.A.Mozart (deutsche Sprache)
  • „Zauberflöte“ (Pamina), W.A.Mozart (deutsche Sprache)
  • „Das Rheingold“ (Woglinde), R.Wagner (deutsche Sprache)
  • „Das Geheimnis des Rings“ nach R.Wagner (Sieglinde, Woglinde) (dt.)
  • „Haensel und Gretel“ (Gretel), E.Humperdinck (deutsche Sprache)
  • „Der Freischütz“ (Agathe), C.M.von Weber (deutsche Sprache)
  • „Die sieben Raben“, (Elsbeth), J.Rheinberger (deutsche Sprache)
  • „Die Puppe von Nuernberg“, (Berta die Puppe) A.Adam (deutsche Sprache)
  • „Die Nachtglocke“, (Serafina), G.Donizetti (deutsche Sprache)
  • „Die wandernden Komoedianten“, Paer (dt. Sprache)
  • „Der Schauspieldirektor,“ Devienne, W.A.Mozart – Ausschnitte (dt. Sprache)
  • „Die beiden Schuetzen“, (Karoline), A.Lortzing (deutsche Sprache)
  • „Rumpelstilzchen“, (Müllerstochter & Koenigin), M.B.Bender (dt. Sprache)
  • „Il mondo della luna / Die Welt auf dem Mond“ (Clarice), J.Haydn (dt.Sprache)
  • „Die Mitternachtsstunde“ (Laura) F.Danzi (deutsche Sprache)
  • „Hieronymus Knicker“ (Henriette), C.D.von Dittersdorf (dt.Sprache)
  • „Aschenputtel“ (Aschenputtel), N.Isouard (dt.Sprache)
Welturaufführungen:
  • „Brandner Kasper“ (Ambra), Ch.Auer (bayrische Sprache)
  • „Giunio Bruto“ („Sesto“) Cesarini, Caldara, Scarlatti (ital. Sprache)

Vor dem Fachwechsel Mezzosopran / Sopran:

  • „Figaro`s Hochzeit“ (Marzellina), W.A.Mozart (italienische Sprache)
  • „Historia di Jephte“ (Jephte), G.Carissimi (italienische Sprache)
  • „L`incoronazione di Poppea“ (Ottavia), Cl.Monteverdi (ital. Sprache)
  • „Momo und die Zeitdiebe“ (Liliana), M.Lothar (deutsche Sprache)

Operette

  • „Csardasfuerstin“ (Stasi, Sylva) (dt. Sprache)
  • „Orpheus in der Unterwelt“ (Goettin Diana), J.Offenbach (dt.Sprache)
  • „Jedermann“ (Glaube, Schuldknechts Weib), R.Mayer – Kleeblatt
  • „Fledermaus“ (Rosalinde) (in Ausschnitten), Strauss