Termine

Termin Informationen:

  • Fr
    10
    Jul
    2020

    Freunde, das Leben ist lebenswert

    20:00Bürgersaal, Fürstenried

    Freitag 10.07.2020, 20.00 Uhr Operettengala:

    "Freunde, das Leben ist lebenswert!"

    Operettengala: Freunde, das Leben ist lebenswert!

    Mitwirkende:
    Sieglinde Zehetbauer
    Anton Klotzner Tenor
    Christoph Pauli Piano

    "Freunde, das Leben ist lebenswert!"
    Genau dieses Lebensgefühl möchten all die berühmten Operettenmelodien in uns wecken.
    Lassen Sie sich mit Walzer, Polka in den noch jungen Frühling hineinbegleiten.
    Denn "Ihre Leidenschaft, ist heißer noch als Gulaschsaft!" Stimmt doch, oder?

    Programm:
    Franz Lehár „Freunde, das Leben ist lebenswert“
    Franz Lehár „Meine Lippen, sie küssen so heiß“
    Ralph Benatzky „Es muss was Wunderbares sein, von dir geliebt zu werden“
    Duett aus „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“
    und vieles mehr…

    Sieglinde Zehetbauer - Sopran
    Zehetbauer erhielt im Alter von vier Jahren Instrumentalunterricht in Blockflöte und Klavier. Es folgte eine Ausbildung an der Kirchenorgel. Nach einem Jahr an der Berufsfachschule für Musik in Altötting (1995–1996) studierte sie die Fachrichtung Katholische Kirchenmusik am Mozarteum Salzburg.[1][2] Sie studierte Orgel bei Stefan Klinda sowie Chor- und Orchesterleitung bei Hans-Joachim Rotzsch. Anschließend studierte sie Operngesang mit dem Abschluss Magister artium (2006) bei Boris Bakow bzw. an der musikalischen Opernklasse bei Reinhard Seifried sowie Lied- und Oratorium bei Wolfgang Holzmair.

    Zehetbauer nahm bereits während ihrer Ausbildung an verschiedenen Opernproduktionen der Opernklasse des Mozarteums, Salzburg, teil. Im Sommer 2004 vollzog sie den Stimmfachwechsel von Mezzosopran zu Sopran. Seit 2005 tritt sie als freischaffende Sängerin bei Konzerten und Opern im In- und Ausland auf.

    Anton Klotzner studierte zunächst Waldhorn in seiner Heimatstadt Meran.

    Anschließend entschied er sich für das Studium des Bauingenieurwesen an der TU München. Parallel nahm er privat Gesangsunterricht bei Hartmut Elbert (München) und Vito Brunetti (Bozen). Er besuchte Meisterklassen bei William Reimer in Hannover und Kurt Widmer in Basel. Er ist ein sehr vielseitiger Sänger und gestaltete diverse Rollen z.B. von Glucks Hermes,
    Händels Bajazet bis Mozarts Don Ottavio und Tamino, Leoncavallos Beppo, Strauß’ Alfred, Kálmáns Tassilo und brillierte als Wagners Rienzi in der Produktion von Opera Incognita 2018. Für seine Darstellung des Don José in der Oper „Carmen“ erhielt er 2017 den AZ-Stern. In einer besonderen Inszenierung von Verdis „Aida“ für das Ägyptische Museum in München sang er vor kurzem unter großem Beifall den Radames.

    Seine rege weltweite Konzerttätigkeit in Oper, Operette und Kirchenmusik führte ihn u.a. zu einem Solokonzert in Hong Kong mit dem Philharmonic Orchestra Hong Kong.

    Christoph Pauli nimmt als Musiker eine Ausnahmestellung ein, da er wie kaum ein anderer sämtliche Stil- und Spielarten - von der Klassik bis Rock- beherrscht.

    Sein pianistisches Rüstzeug erwarb er sich beim Klavierstudium mit Konzertexamen an der Münchner Musikhochschule und anschließendem Meisterklassenstudium bei Leonard Hokanson.
    Da ihn das reine Reproduzieren von Klassikern nicht ausfüllte, führte ihn sein künstlerischer Weg von der E-Musik über Kabarett zu Jazz und Pop, wo er auch als Komponist und Arrangeur vielfältige kreative Entfaltungsmöglichkeiten fand. Dank seiner enormen Vielseitigkeit wurde er rasch zu einem der gefragtesten Musiker in der deutschen Unterhaltungsbranche.

    1993 wurde Thomas Gottschalk auf das Talent aufmerksam und holte ihn als Musical Director in seine LATE NIGHT SHOW. In mehr als 200 Fernsehshows gelang es ihm eindrucksvoll, seine große musikalische Bandbreite zu demonstrieren.

    Karten zu 20,--, ermäßigt 17,-- € an der Abendkasse
    Vorverkauf (zzgl. VVK-Gebühr!) im Forum Schreibwarengeschäft/ Paketladen Sörensen/Schröder, Forstenrieder Allee 59 (Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr, Sa. 9.00-12.30 Uhr)
    Reservierung unter Tel. 089/ 76703258

    http://www.buergersaal-fuerstenried.de/?Programm#Anker_2