Termine

  • Mo
    06
    Jan
    2020
    19Cuvilliestheater, München

    Photo: Bertram Zehetbauer, zehetbauer-photo

  • Sa
    07
    Mrz
    2020
    19:30Kultur und Kongresszentrum, Rosenheim

    Eine Opernrarität auf Deutsch übersetzt von Georg Hermansdorfer,  Leitung, Regie, Bearbeitung, im Original: Le part de diable / "Des Teufels Antheil oder Carlo Broschi", Libretto: Eugene Scribe,

    Mitwirkende:

    Orchester, Chor und Solisten des Vereins erlesene Oper e.V.,                             Sieglinde Zehetbauer als Carlo Broschi

     

  • Sa
    21
    Mrz
    2020
    Stuttgart - Untertürkheim

    Galaabend mit dem Männerchor der Sängervereinigung Eintracht - Obertürkheim, mit Flügel, Solisten und Musikern mit Sieglinde Zehetbauer, Sopran,

    Leitung: David J. Schmid

    Näheres finden sie dazu in der Presse!

  • Fr
    24
    Apr
    2020
  • Sa
    25
    Apr
    2020
  • Do
    30
    Apr
    2020
    19:30 UhrHans Fischer Saal der Musikschule Rosenheim

     http://www.erlesene-oper.de

  • Do
    09
    Jul
    2020
    19:00Schloss Dachau

    Operettengala

    Photo: Bertram Zehetbauer,
    Anton Klotzner und Sieglinde Zehetbauer

    Mitwirkende:
    Sieglinde Zehetbauer Sopran
    Anton Klotzner Tenor
    Christoph Pauli Piano

    "Freunde, das Leben ist lebenswert!"
    Genau dieses Lebensgefühl möchten all die berühmten Operettenmelodien in uns wecken.
    Lassen Sie sich mit Walzer, Polka in den noch jungen Frühling hineinbegleiten.
    Denn "Ihre Leidenschaft, ist heißer noch als Gulaschsaft!" Stimmt doch, oder?

    Programm:
    Franz Lehár „Freunde, das Leben ist lebenswert“
    Franz Lehár „Meine Lippen, sie küssen so heiß“
    Ralph Benatzky „Es muss was Wunderbares sein, von dir geliebt zu werden“
    Duett aus „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“
    und vieles mehr…

    Näheres zum Veranstalter und dem Kartenverkauf finden sie im Internet oder vor Ort an der Abendkasse.

    https://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/dachau.htm

  • Fr
    10
    Jul
    2020
    20:00Bürgersaal, Fürstenried

    Freitag 10.07.2020, 20.00 Uhr Operettengala:

    "Freunde, das Leben ist lebenswert!"

    Operettengala: Freunde, das Leben ist lebenswert!

    Mitwirkende:
    Sieglinde Zehetbauer
    Anton Klotzner Tenor
    Christoph Pauli Piano

    "Freunde, das Leben ist lebenswert!"
    Genau dieses Lebensgefühl möchten all die berühmten Operettenmelodien in uns wecken.
    Lassen Sie sich mit Walzer, Polka in den noch jungen Frühling hineinbegleiten.
    Denn "Ihre Leidenschaft, ist heißer noch als Gulaschsaft!" Stimmt doch, oder?

    Programm:
    Franz Lehár „Freunde, das Leben ist lebenswert“
    Franz Lehár „Meine Lippen, sie küssen so heiß“
    Ralph Benatzky „Es muss was Wunderbares sein, von dir geliebt zu werden“
    Duett aus „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“
    und vieles mehr…

    Sieglinde Zehetbauer - Sopran
    Zehetbauer erhielt im Alter von vier Jahren Instrumentalunterricht in Blockflöte und Klavier. Es folgte eine Ausbildung an der Kirchenorgel. Nach einem Jahr an der Berufsfachschule für Musik in Altötting (1995–1996) studierte sie die Fachrichtung Katholische Kirchenmusik am Mozarteum Salzburg.[1][2] Sie studierte Orgel bei Stefan Klinda sowie Chor- und Orchesterleitung bei Hans-Joachim Rotzsch. Anschließend studierte sie Operngesang mit dem Abschluss Magister artium (2006) bei Boris Bakow bzw. an der musikalischen Opernklasse bei Reinhard Seifried sowie Lied- und Oratorium bei Wolfgang Holzmair.

    Zehetbauer nahm bereits während ihrer Ausbildung an verschiedenen Opernproduktionen der Opernklasse des Mozarteums, Salzburg, teil. Im Sommer 2004 vollzog sie den Stimmfachwechsel von Mezzosopran zu Sopran. Seit 2005 tritt sie als freischaffende Sängerin bei Konzerten und Opern im In- und Ausland auf.

    Anton Klotzner studierte zunächst Waldhorn in seiner Heimatstadt Meran.

    Anschließend entschied er sich für das Studium des Bauingenieurwesen an der TU München. Parallel nahm er privat Gesangsunterricht bei Hartmut Elbert (München) und Vito Brunetti (Bozen). Er besuchte Meisterklassen bei William Reimer in Hannover und Kurt Widmer in Basel. Er ist ein sehr vielseitiger Sänger und gestaltete diverse Rollen z.B. von Glucks Hermes,
    Händels Bajazet bis Mozarts Don Ottavio und Tamino, Leoncavallos Beppo, Strauß’ Alfred, Kálmáns Tassilo und brillierte als Wagners Rienzi in der Produktion von Opera Incognita 2018. Für seine Darstellung des Don José in der Oper „Carmen“ erhielt er 2017 den AZ-Stern. In einer besonderen Inszenierung von Verdis „Aida“ für das Ägyptische Museum in München sang er vor kurzem unter großem Beifall den Radames.

    Seine rege weltweite Konzerttätigkeit in Oper, Operette und Kirchenmusik führte ihn u.a. zu einem Solokonzert in Hong Kong mit dem Philharmonic Orchestra Hong Kong.

    Christoph Pauli nimmt als Musiker eine Ausnahmestellung ein, da er wie kaum ein anderer sämtliche Stil- und Spielarten - von der Klassik bis Rock- beherrscht.

    Sein pianistisches Rüstzeug erwarb er sich beim Klavierstudium mit Konzertexamen an der Münchner Musikhochschule und anschließendem Meisterklassenstudium bei Leonard Hokanson.
    Da ihn das reine Reproduzieren von Klassikern nicht ausfüllte, führte ihn sein künstlerischer Weg von der E-Musik über Kabarett zu Jazz und Pop, wo er auch als Komponist und Arrangeur vielfältige kreative Entfaltungsmöglichkeiten fand. Dank seiner enormen Vielseitigkeit wurde er rasch zu einem der gefragtesten Musiker in der deutschen Unterhaltungsbranche.

    1993 wurde Thomas Gottschalk auf das Talent aufmerksam und holte ihn als Musical Director in seine LATE NIGHT SHOW. In mehr als 200 Fernsehshows gelang es ihm eindrucksvoll, seine große musikalische Bandbreite zu demonstrieren.

    Karten zu 20,--, ermäßigt 17,-- € an der Abendkasse
    Vorverkauf (zzgl. VVK-Gebühr!) im Forum Schreibwarengeschäft/ Paketladen Sörensen/Schröder, Forstenrieder Allee 59 (Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr, Sa. 9.00-12.30 Uhr)
    Reservierung unter Tel. 089/ 76703258

    http://www.buergersaal-fuerstenried.de/?Programm#Anker_2

  • Sa
    01
    Aug
    2020
    19:00Chiemsee - Saal, Prien am Chiemsee
    "Con voce festiva"

     

    Photo: Bertram Zehetbauer

    so der Titel des Eröffnungskonzertes des
    Priener Kultursommers vom 01.-22. August 2020,
    im Chiemsee - Saal, in Prien am Chiemsee.
    Die Besetzung Sopran, Trompete und Orgel bietet einen ganz besonderen Reiz, der prädestiniert ist für die festliche Musik des Barocks.
    Die warmen, tiefen Töne des Cello unterstützen dies noch zusätzlich.
    Die Musiker präsentieren ein abwechslungsreiches Programm und werden sowohl solistisch als auch gemeinsam zu hören sein.
    Neben Auszügen aus der Kantate "Jauchzet Gott in allen Landen" von Johann Sebastian Bach stehen Werke von Georg Friedrich Händel und Alessandro Scarlatti auf dem Programm.

    Mitwirkende:
    Matthias Linke – Trompete
    Sieglinde Zehetbauer – Sopran
    Herbert Weß – Orgel
    Götz von der Bey – Cello

     

    Näheres:                                                                                                                                                       zu der Veranstaltung und weiteren Veranstaltungen im Rahmen des Priener Musiksommers 2020, siehe: https://www.chiemgau-orchester.de/aktuelles/

    Kartenvorverkauf:
    Ticketbüro Prien: Tel. 08051 965660
    https://www.tourismus.prien.de/ticketbuero/
    Erwachsene 23,00 Euro, Schüler und Studenten 16,00 Euro
  • So
    11
    Okt
    2020
    16:00Rosenheim
    Eine herrlich witzige Oper voll “Scherz, List und Rache”,
    von Johann Wolfgang von Goethe und Max Bruch

    mit Bernhard Teufl und Sieglinde Zehetbauer

    Die Premiere ist am 11. Oktober, um 16 Uhr
    im Hans-Fischer-Saal (4. Stock), Musikschule Rosenheim, Ludwigsplatz 15
    Freie Platzwahl – Saaleinlass: 30 Min vor Aufführungsbeginn
    Dauer: ca. 1 Stunde ohne Pause
    (Selbstverständlich finden die Aufführungen unter den jeweiligen aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt.)
    weitere Aufführungen:
    geplante Aufführungen 2021
    siehe www.erlesene-oper.de
    Kartenvorverkauf
    • info@erlesene-oper.de
    • telefonischer Vorverkauf startet am 15.09.2020
    • Städtisches Museum Rosenheim im Mittertor

     

    Andreas Agler und Gereon Kleiner

    Photo: Bertram Zehetbauer, www.zehetbauer-photo.de

    Preise:
    Erwachsene: 25 €
    Schüler, Studenten: 15 €
    Näheres unter: www.erlesene-oper.de
  • Do
    15
    Okt
    2020
    19:30 UhrTraunstein
    Eine herrlich witzige Oper voll “Scherz, List und Rache”,
    von Johann Wolfgang von Goethe und Max Bruch

    mit Bernhard Teufl und Sieglinde Zehetbauer

    Donnerstag, 15. Okt. 20, um 19.30 Uhr Klosterkirche Traunstein
    Freie Platzwahl – Saaleinlass: 30 Min vor Aufführungsbeginn
    Dauer: ca. 1 Stunde ohne Pause
    (Selbstverständlich finden die Aufführungen unter den jeweiligen aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt.)
    weitere Aufführungen:
    geplante Aufführungen 2021
    siehe www.erlesene-oper.de
    Kartenvorverkauf
    • info@erlesene-oper.de
    • telefonischer Vorverkauf startet am 15.09.2020
    • Städtisches Museum Rosenheim im Mittertor

     

    Andreas Agler und Gereon Kleiner

    Photo: Bertram Zehetbauer, www.zehetbauer-photo.de

    Preise:
    Erwachsene: 25 €
    Schüler, Studenten: 15 €
    Näheres unter: www.erlesene-oper.de
  • Do
    12
    Nov
    2020
    19:30 UhrWaldkraiburg
    Eine herrlich witzige Oper voll “Scherz, List und Rache”,
    von Johann Wolfgang von Goethe und Max Bruch

     

    mit Bernhard Teufl und Sieglinde Zehetbauer

    Donnerstag, 12.11.2020 im Haus der Kultur
    Freie Platzwahl – Saaleinlass: 30 Min vor Aufführungsbeginn
    Dauer: ca. 1 Stunde ohne Pause
    (Selbstverständlich finden die Aufführungen unter den jeweiligen aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt.)
    weitere Aufführungen:
    geplante Aufführungen 2021
    siehe www.erlesene-oper.de
    Kartenvorverkauf
    • info@erlesene-oper.de
    • telefonischer Vorverkauf startet am 15.09.2020
    • Städtisches Museum Rosenheim im Mittertor

     

    Andreas Agler und Gereon Kleiner

    Photo: Bertram Zehetbauer, www.zehetbauer-photo.de

    Preise:
    Erwachsene: 25 €
    Schüler, Studenten: 15 €
    Näheres unter: www.erlesene-oper.de
  • So
    22
    Nov
    2020
    16:00Grassau
    Eine herrlich witzige Oper voll “Scherz, List und Rache”,
    von Johann Wolfgang von Goethe und Max Bruch

     

    mit Bernhard Teufl und Sieglinde Zehetbauer

    Sonntag, 22. Nov. 20, um 16.00 Uhr Hefter-Saal Grassau
    Freie Platzwahl – Saaleinlass: 30 Min vor Aufführungsbeginn
    Dauer: ca. 1 Stunde ohne Pause
    (Selbstverständlich finden die Aufführungen unter den jeweiligen aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt.)
    weitere Aufführungen:
    geplante Aufführungen 2021
    siehe www.erlesene-oper.de
    Kartenvorverkauf
    • info@erlesene-oper.de
    • telefonischer Vorverkauf startet am 15.09.2020
    • Städtisches Museum Rosenheim im Mittertor

     

    Andreas Agler und Gereon Kleiner

    Photo: Bertram Zehetbauer, www.zehetbauer-photo.de

    Preise:
    Erwachsene: 25 €
    Schüler, Studenten: 15 €
    Näheres unter: www.erlesene-oper.de
  • Do
    31
    Dez
    2020
    17 UhrHalle / Saale Steintor - Variete Halle

    Photo: Kai Neunert
    Photo: Kai Neunert

    "*** Silvesterkonzert ***

    „Ein kleines Stück erfüllter Sehnsucht nach Lebensfreude“, so beschreibt Richard Specht, der Biograph des Komponisten Johann Strauss, die Musik des Walzerkönigs. Als Kapellmeister und kaiserlich-königlicher Hofball-Musikdirektor schuf dieser ein umfangreiches musikalisches Werk mit 500 Tanzmusikkompositionen, die ihm den Spitznamen einbrachten.

    Neben der „Tritsch-Tratsch-Polka“ und „An der schönen blauen Donau“ sind es Walzer wie „Wiener Blut“ oder „Geschichten aus dem Wienerwald“, die den österreichischen Komponisten unsterblich machen. Aber auch die schönsten Arien und Duette aus so beliebten Operetten wie „Die Fledermaus“ oder „Der Zigeunerbaron“ dürfen nicht fehlen. Zwei hochkarätige Gesangssolisten interpretieren die herrlichsten Partien aus den Strauss‘schen Meisteroperetten. Erleben Sie als perfekten Ausklang des Jahres im Steintor-Varieté einen beschwingten Abend voll lebenslustiger, heiterer und stimmungsvoller Musik – und echtem Wiener Charme!

    Mitwirkende:
    Sieglinde Zehetbauer, Sopran
    Han Bo Jeon, Tenor
    Orchester
    Musikalische Leitung: Witolf Werner

    Datum: 31. Dezember 2020

    Zeit: 17:00 Uhr

    Veranstaltungskategorie:
    Klassik / Ballett / Theater / Operette

    Veranstaltungsort
    Steintor-Varieté Halle / S.
    Am Steintor 10
    Halle, 06112 Deutschland"

    Text entnommen aus:

    https://www.eventim.de/event/johann-strauss-gala-ein-abend-im-dreivierteltakt-steintor-variete-halle-12763000/